Deutscher Alpenverein Sektion Mainz

Paraclimbing Wettbewerb in Karlsruhe

Wir starten mit drei Teilnehmer*innen.

Inklusion - wir tun was!

Die Sektionsjugend hat ihre alten Seile ausgesondert und sie einer sinnvollen Verwendung zugeführt. Im Rahmen eines Projektes für Schädel-Hirn-Trauma-Patienten werden sie zur Flechten von Teppichen in der Lebenshilfe Ostallgäu e.V. zum Einsatz kommen.  

 

Auf Anfrage bieten wir betreutes Klettern für sehbehinderte und blinde Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren an. Mehr

 

Die Naturstein-Griffe von Stoned in der Kletterkiste, bieten blinden und sehbeeinträchtigten Kletternden bessere Möglichkeit zur Teilhabe. Bei der Anschaffung wurden wir unterstützt durch das Förderprogramm „barrierefrei – inklusiv & fair“, eine Initiative der Sparda-Bank und der rheinland-pfälzischen Landesregierung in Kooperation mit dem Förderverein Netzwerk Gleichstellung und Selbstbestimmung Rheinland-Pfalz e.V. Mehr

BJLT 2017

Klettern bei Olympia oder Mustersektionsjugendordnung - Auf dem diesjährigen Bundesjugendleitertag in Darmstadt kontrovers Diskutiert. Dabei ging es primär um Grundsatzprogramme. So sollen die Prozesse im Bereich der olympischen Spiele kritisch beobachtet werden. Auch Leistungssport soll die Interessen der JDAV widerspiegeln.

 

 

Willkommen bei der JDAV Mainz

Willkommen auf der Website der JDAV Sektion Mainz. Auf dieser Seite findet ihr Informationen zu unseren Jugendgruppen und deren Programmen, zu den Jugendleiter*innen und natürlich Infos rund um Klettern und den Bergsport.

3. Rhein-Main Kletterfestival

Am 16./17. Juni 2018 lädt die DAV Sektion Rüsselsheim wieder zum Kletterwettkampf ab 6 Jahren ein. Rund um den Kletterturm bietet der Zeltplatz genug Raum für ein sportliches Wettkampf-Wochenende!

Wie schon in den vergangenen Jahren werden Mitglieder unserer Jugendgruppen ebenfalls teilnehmen. Alle Interessierten sind herzliche eingeladen, uns dabei zu begleiten! Die aktuellen Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung könnt Ihr auf Facebook einsehen.

Inklusion von Anfang an!

Gelegenheiten, sich für eine gerechte Gesellschaft einzusetzen, gibt es viele. Auch die Jugendarbeit ist ein Ort, an dem alltägliche Barrieren abgebaut werden sollen. Mit unseren umfangreichen Freizeitangebot bieten wir mit "Teamwork" regelmäßig inklusive Kletterkurse an. Damit unser Vereinshaus für jeden leicht zu finden ist, ist die Kletterkiste Mainz nun auch auf wheelmap.org vertreten.

FSJler*in 2018/2019 gesucht!

Du bist zwischen 18 und 26 Jahre alt, interessierst Dich für Bergsport, hast Interesse an Kinder- und Jugendarbeit und ein Jahr Zeit? Dann mach doch ein FSJ im Deutschen Alpenverein Sektion Mainz e.V. (DAV Mainz)!

Das FSJ im DAV Mainz ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das die Bereitschaft junger Menschen für ein freiwilliges gesellschaftliches Engagement und die Übernahme von Verantwortung fördern möchte. Es vermittelt dabei Einblicke in ein spannendes Einsatzfeld, in dem die Teilnehmer*innen sowohl erste berufliche Erfahrungen sammeln, als auch sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit entscheiden können.

Die vollständige Stellenbeschreibung findest du hier zum Download.

 

JDAV Klettertreff immer sonntags

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die selbstständig klettern können, sind immer sonntags von 16:30 bis 19:00 Uhr zum

gemeinsamen Klettern in die Kletterkiste eingeladen.

Sicherungs- und Kletterkenntnisse werden vorausgesetzt. Die JDAV-Jahreskarte ist während des Klettertreffs gültig, regulären Halleneintritt zahlen nur diejenigen, die keine JDAV-Jahreskarte haben. Für Neulinge ist immer mindestens ein/e Jugendleiter*in/Betreuer*in anwesend und ansprechbar, die auch bei Problemen oder Unklarheiten weiterhilft und z.B. Jugend-Hallenseile bereitstellt.


Wir freuen uns auf euch!

2. Mainzer Klettermarathon 2017

Am 5.11.2017 fand der von der JDAV Mainz organisierte 2. Mainzer Klettermarathon statt.

Insgesamt haben zwölf Teams fünf Stunden lang geklettert und versuchten dabei möglichst viele Punkte zu sammeln. Punkte gab es für Vorstieg, Toprope, Toprope abklettern sowie Toprope blind klettern.

 

Fünf Jugend-Teams und sieben Erwachsene-Teams waren am Start.