Bergsportgruppe

Servus!

Nachdem wir uns im Oktober vergangenen Jahres neu gegründet haben, sind wir seitdem zu einer knapp zwanzig Mann und Frau starken Gruppe von motivierten Kletterern des oberen Jugendsegments herangewachsen. Jeden Montag treffen wir uns zu unserer regelmäßigen Trainingseinheit. Darüber hinaus gehen wir mindestens einmal im Monat ins Blockwerk zum Bouldern. Im April haben wir die Sportklettersaison mit einem Klettertrip in die Cevennen an der Ardèche eröffnet (siehe Artikel) und machen seitdem auch die nahegelegenen Sportklettergebiete unsicher. Im August wollen wir die Basaltwände der Eifel erkunden und auch ein Trip in die Alpen steht uns noch bevor! Wenn auch du Teil einer regelmäßigen Klettergruppe sein möchtest und an unseren Aktivitäten teilnehmen möchtest, dann komm gerne mal zum Schnuppern vorbei!

Wenn Sie Mitglied in dieser Gruppe werden möchte, können Sie sich hier in der Warteliste eintragen.

Informationen zu unserer Warteliste finden Sie hier.

Falls Sie der Gruppe eine Mail schreiben möchten können Sie das über die Gruppen Mail tun.

Grüße, Mayank

Servus,

tatsächlich war es meine Teilnahme an einem Kindergeburtstag in der Kletterkiste, die mich zum Klettersport und letztlich zum Alpenverein führte! Kurz darauf wurde ich Teil einer Jugendgruppe und wenige Jahre später absolvierte ich die Grundausbildung zum Jugendleiter in Bad Hindelang. Seitdem gebe ich mit Freude mein Wissen und meine Begeisterung für das Klettern und den Bergsport in der Jugendarbeit weiter. Gemeinsam mit Eva leite ich das Team Höhenwind und seit Ende 2018 zusätzlich die montags stattfindende Bergsportgruppe für ältere Mitglieder der JDAV. Mir ist es wichtig meine GruppenteilnehmerInnen so oft wie möglich an den freien Fels und in die Berge zu führen und dort die verantwortungsvolle Ausübung des Sports zu vermitteln. Der bewusste Umgang mit und in der Natur ist eine wesentliche Voraussetzung für die nachhaltige Ausübung jeglichen Outdoorsports. Privat führt es mich mindestens genauso oft an die frische Luft, sei es zum Sport- und Alpinklettern oder zum Bergsteigen. Seit 2019 studiere ich Philosophie und Politikwissenschaft an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Ich interessiere mich außerdem für Musik, Kulinarik, Slacklines, Fahrräder und lerne gerne Sprachen.

Man sieht sich in der Kletterkiste

Mehr zu Mayank Sharma
leonard.kesting@jdav-mainz.de

Hi,

ich bin Leonard. Nachdem ich in den Sommerferien 2015 meine Ausbildung zum Jugendleiter erfolgreich abgeschlossen habe, bin ich bei den Bergfalken einsteigen und habe die SkyClimbers aufgebaut. Später wurde ich noch gefragt, ob ich die Bergsportgruppe mit leiten möchte.

Meine ersten Klettererfahrungen habe ich 2012 in der Jugendgruppe Mounteens gemacht, in die ich von einem sehr guten Freund mitgenommen worden bin. Diese Erfahrungen und Möglichkeiten möchte ich nun gerne an jüngere Generationen weitergeben.

Wenn ich zuhause bin, ist meine Bergsportdisziplin meistens das Sportklettern, in den Bergen hingegen mache ich überwiegend Klettersteige oder bin wandern.

Neben meiner Tätigkeit als Jugendleiter bin ich auch als Jugendreferent, Kindergeburtstagsbetreuer und Routenbauer für die Sektion tätig. Außerdem bin ich als Trainer C Sportklettern Breitensport Indoor auch für die Erwachsenen als Ausbilder tätig.

Aktuell studiere ich Maschinenbau an der Technischen Hochschule Bingen und in meiner restlichen Freizeit kümmere ich mich um mein Motorrad.

Auf viele tolle gemeinsame Gruppenstunden freut sich euer Leonard 😉

Mehr zu Leonard Kesting

Servus, Nachdem ich selber als Teilnehmer der Verticals viel Spaß im JDAV Mainz hatte, gründeten Tim und ich 2017 die Bergsportgruppe für die älteren JDAVler. Wir treffen uns Montags und fahren regelmäßig in die umliegenden Klettergebiete. 2018 absolvierte ich eine Erlebnispädagogikausbildung und versuche, zusammen mit Mayank, Gelerntes in die Betreuung der Jugendgruppe "Team Höhenwind" einfließen zu lassen. Ich studiere Biologie und freue mich, über die Vereinsarbeit Jugendlichen Bezug und Verständnis für die Natur vermitteln zu können. Seit einigen Jahren arbeite ich als Hallenbetreuer im DAV Mainz und genieße den engen Kontakt zur Kletterkiste. Ansonsten begeistern mich, neben meinem Studium und dem Klettern, Jonglage und Slacklinelaufen. Bis Bald in der Kletterkiste! Leo

Mehr zu Leonhard Thews